Skip to main content

Haltbarkeit von Chilisauce – Informationen und Tipps

Wie lange ist Chilisauce haltbar? Hier findet man Informationen und Tipps zur Haltbarkeit von Chilisaucen.

Haltbarkeit von Chilisauce

Chilisaucen kann man oft l├Ąnger konsumieren, als es auf dem Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben ist. Wichtig bei der Haltbarkeit von Chilisaucen ist es, dass man sich auf seinen Hausverstand verl├Ąsst, sprich seiner Nase und seinem Geschmackssinn vertraut und ├╝bel riechende Chilisaucen rechtzeitig entsorgt, wenn sie ungenie├čbar geworden ist.

Chilisaucen kann man ungek├╝hlt lagern, die Lagerung im K├╝hlschrank erh├Âht aber die Haltbarkeit.

Hier findet man eine ├ťbersicht zur Haltbarkeit von Chilisauce. Die Angaben sind Richtwerte. Bitte die Hinweise auf dieser Seite beachten und im Zweifel lieber eine frische Hot Sauce kaufen.

Chilisauce Haltbarkeit
Chilisauce unge├Âffnet vom Hersteller ca. 12 – 24 Monate haltbar
Chilisauce unge├Âffnet ohne Essig ca. 12 – 18 Monate haltbar
Chilisauce unge├Âffnet ├╝ber dem MHD gut gek├╝hlt mehrere Jahre haltbar
Chilisauce ge├Âffnet und ungek├╝hlt ca. 4 – 6 Wochen haltbar
Chilisauce ge├Âffnet und gek├╝hlt ca. 6 – 9 Monate haltbar
Chilisauce ge├Âffnet, hoher Essiganteil gut gek├╝hlt bis zu 4 Jahre haltbar
Chilisauce hei├č abgef├╝llt ca. 7 – 14 Tage im K├╝hlschrank haltbar
Chilisauce hei├č abgef├╝llt, hoher Essiganteil mehrere Wochen im K├╝hlschrank haltbar
Chilisauce eingekocht richtig eingekocht nahezu unbegrenzt haltbar

Worauf sollte man achten, wenn man Chilisauce ├╝ber die Haltbarkeit hinaus verwendet?

Wenn man Chilisauce verwenden will, die weit ├╝ber das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus gelagert wurde, sollte man sich auf seine Sinne verlassen. Wenn etwas nicht stimmt, sollte man die verdorbene Chilisauce ggf. entsorgen und sich lieber eine neue leckere Hot Sauce aussuchen.

Man sollte auf

  • den Essiganteil der Chilisauce,
  • die Konsistenz der Chilisauce,
  • die Farbe der Chilisauce,
  • den Geruch der Chilisauce,
  • und den Geschmack der Chilisauce

achten.

Oft gibt es untr├╝gerische Ver├Ąnderungen und Anzeichen, wenn die Chilisauce ungenie├čbar geworden ist.

Der Essiganteil von Chilisaucen

Besonders Chilisaucen mit hohem Essiganteil sind noch nach dem ├ľffnen sehr lange haltbar. Es w├Ąre ja auch schade um die gute Chilisauce, wenn man sie sehr schnell aufbrauchen m├╝sste. Und manchmal ist das wegen der teils extrem hohen Sch├Ąrfegrade nicht so leicht m├Âglich, sie bis zum Verstreichen des Haltbarkeitsdatums aufzubrauchen.

Man sollte bei Chilisaucen zur Ermittlung der Haltbarkeit auf die Zutatenliste auf der Verpackung oder Flasche nachschauen. Wenn ausreichend Essig vorhanden ist, kann man sich das in etwa wie bei sauren Gurken vorstellen. Verschlossene Flaschen mit Essig sind oft mehr als 10 Jahre lang haltbar. Bereits ge├Âffnete Flaschen mit Essig sind bis zu 2 Jahren haltbar, wenn sie zudem k├╝hl und dunkel gelagert werden. Man sollte sich auf seine Sinne verlassen und den Essig auch dann entsorgen, wenn er eine merkw├╝rdige Konsistenz bekommen hat.

Wenn der Essiganteil der Chilisauce hoch genug ist, kann man verschlossene Flaschen viele Jahre ├╝ber das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus lagern. Ist die Chilisauce bereits ge├Âffnet, sollte man sie k├╝hl und dunkel lagern. Die Lagerung im K├╝hlschrank hilft dabei, die Haltbarkeit von Chili-Produkten zu verl├Ąngern. Dann kann die Haltbarkeit von ge├Âffneten Chilisaucen bis zu 4 Jahren betragen. Sobald die Chilisauce merkw├╝rdig riecht, vergoren, fermentiert oder sich die Konsistenz ├Ąndert (sehr dickfl├╝ssig und z├Ąh) sollte man die Sauce besser entsorgen.

Haltbarkeit von geschlossener Chilisauce

Verschlossene Chilisaucen kann man teilweise l├Ąnger konsumieren, als es auf dem Schild mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben ist. Das Mindesthaltbarkeitsdatum auf einer Chilisauce ist oft nur die unverbindliche Empfehlung des Herstellers und zeigt an, wie lange die unge├Âffnete Chilisauce den strengen Qualit├Ątsvorgaben des Herstellers entspricht, ohne an Qualit├Ąt zu verlieren.

Haltbarkeit: Chilisaucen in der unge├Âffneten Originalverpackung kann man bedenkenlos bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum und oft viele Jahre dar├╝ber hinaus lagern.

Wichtig ist der Essiganteil der Chilisauce und die Art der Lagerung. Mit hohem Essiganteil, k├╝hl, dunkel und trocken gelagert, kann man Chilisaucen in geschlossenen Originalverpackungen bis zu 7 Jahre oder l├Ąnger ├╝ber das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus lagern.

Wichtig ist ein Test der Chilisauce nach dem ├ľffnen der Flasche. Hat sich die Farbe der Chilisauce ver├Ąndert? Gibt es eine Ver├Ąnderung der Konsistenz, zum Beispiel sehr z├Ąh und dickfl├╝ssig oder ist die Flasche nur noch halbvoll? Riecht die Chilisauce merkw├╝rdig, vergoren, fermentiert oder ├╝bel? Schmeckt die Sauce ungew├Âhnlich, ranzig oder schlecht? Dann ist die Chilisauce nicht mehr haltbar und man sollte direkt entsorgt werden.

Haltbarkeit von ge├Âffneter Chilisauce

Bei ge├Âffneten Chilisaucen ist der Essiganteil entscheidend. Ist der Essiganteil zu gering oder hat man eine Chilisauce ohne Essig in der Zutatenliste, bleibt sie ungek├╝hlt maximal 4-6 Wochen haltbar. Im K├╝hlschrank verl├Ąngert sich die Haltbarkeit einer ge├Âffneten Chilisauce auf 6-9 Monate.

Eine ge├Âffnete Chilisauce mit hohem Essiganteil kann man gek├╝hlt und richtig gelagert bis zu 4 Jahre genie├čen. Neben dem Essig spielt hier die Lagerung im K├╝hlschrank eine wichtige Rolle.

Es gibt Berichte, wonach besonders scharfe Chilisaucen und Chili-Extrake auch im ge├Âffneten Zustand um einige Zeit l├Ąnger im K├╝hlschrank haltbar sind. Das liegt wohl auch an der antibakteriellen Wirkung von Chili. Ein hoher Anteil an Capsaicin bzw. ein hoher Sch├Ąrfegrad beugt dem Wachstum von Pilzen und Bakterien vor. Gek├╝hlt und dunkel gelagert dauert es l├Ąnger, bis die Chilisauce verdirbt.

Haltbarkeit von hei├č abgef├╝llter Chilisauce

Wenn man selbstgemachte Chilisauce hei├č in Flaschen abf├╝llt, ist keine besonders lange Haltbarkeit gegeben. Hier kommt es auch auf die verwendeten Zutaten an. Wichtig ist es die Flaschen hei├č und gr├╝ndlich auszusp├╝len, um Keime abzut├Âten. Dabei den Deckel nicht vergessen. Im Anschluss sollte die selbstgemachte Chilisauce mit hohem Essiganteil wirklich hei├č abgef├╝llt und schnell und fest mit einem geeigneten Deckel verschlossen werden.

Die Haltbarkeit von hei├č abgef├╝llter Chilisauce betr├Ągt ca. 7-14 Tage im K├╝hlschrank. Bei hohem Essiganteil und gut gek├╝hlt ist die Chilisauce h├Âchstens ein paar Wochen haltbar.

Man sollte die Flaschen nicht auf den Kopf stellen. Entgegen der weitl├Ąufigen Meinung bringt dies ├╝berhaupt keinen positiven Effekt beim hei├čen Abf├╝llen von Saucen, im Gegenteil. M├Âgliche Schadstoffe aus dem Deckel k├Ânnen so in die hei├č abgef├╝llte Chilisauce gelangen. Wer Chilisaucen zu kalt und nicht kochend hei├č abf├╝llt oder die Flaschen nach dem Abf├╝llen auf den Kopf stellt, riskiert ein Scheinvakuum. Durch das Scheinvakuum werden Lebensmittel nicht l├Ąnger haltbar. Keime k├Ânnen sich ungehindert vermehren und die Chilisauce verdirbt schneller. Nach dem Abf├╝llen von selbstgemachter Chilisauce sollte man sie an einem windgesch├╝tzten k├╝hlen Ort abk├╝hlen lassen, anschlie├čend im K├╝hlschrank aufbewahren und z├╝gig verbrauchen.

Haltbarkeit von eingekochter Chilisauce

Wenn man Chilisauce langfristig haltbar machen will, sollte man sie unbedingt einkochen. Daf├╝r geht man wie beim hei├čen Abf├╝llen vor und arbeitet dabei sehr gr├╝ndlich und sauber. Beim hei├čen Abf├╝llen wird die selbstgemachte Chilisauce kochend hei├č bis zu 2 cm unter den Rand der gr├╝ndlich ges├Ąuberten Flaschen abgef├╝llt.

Anschlie├čend l├Ąsst man die Flaschen oder Gl├Ąser mit der Chilisauce an einem windgesch├╝tzten k├╝hlen Ort abk├╝hlen, ohne die Flaschen dabei auf den Kopf zu stellen. Wichtig zu wissen ist, dass man auf geeignete Verschl├╝ssel und Deckel achten sollte. Gl├Ąser mit Twist-Off-Deckel eignen sich zum Beispiel nicht zum Einkochen.

Zum richtigen Einkochen von Chilisauce stellt man die abgek├╝hlten Flaschen in einen gro├čen Topf oder in einen Einkochautomaten. Man kann auch im Backofen einkochen, sollte aber auf die richtige und konstante Temperatur achten. Besonders ├Ąltere Back├Âfen halten die Temperatur nicht konstant ├╝ber die ganze Zeit. Wichtig dabei ist, dass die Flaschen keinen Kontakt zum Boden des Automaten haben. Daf├╝r befindet sich beim Einkochautomaten ein Gitter oder Sieb am Boden. Die Gl├Ąser oder Flaschen mit der Chilisauce m├╝ssen rundherum und bis zum oberen Rand von Wasser umgeben sein.

Einkochautomaten bieten den Vorteil, dass man die Gl├Ąser oder Flaschen mit der Chilisauce auch darin stapeln kann und die eingestellte Einkochtemperatur ├╝ber die ganze Zeit gehalten wird. Vorsicht beim Herausnehmen der eingekochten Chilisauce, die Gef├Ą├če sind sehr hei├č. Die eingekochte Chilisauce an einem k├╝hlen und windstillen Ort langsam abk├╝hlen lassen und dunkel, trocken und k├╝hl lagern.

Chilisaucen werden in der Regel f├╝r 30 Minuten bei 100 Grad im sprudelnden Wasserbad eingekocht.

Eingekochte Chilisauce ist bei richtiger Lagerung nahezu unbegrenzt haltbar.

Hier sollte man sich wie bei Konserven oder anderem Einkochgut auf seine Sinne verlassen, bevor man eine eingekochte Chilisauce probiert, die schon ewig im Keller gelagert wurde.

Fazit

Wenn man Chilisaucen lange haltbar machen will, sollte man sie richtig einkochen. Wer testen will, ob eine Chilisauce noch haltbar ist, sollte sich auf seine Sinne verlassen und die Flasche bei Unsicherheit lieber entsorgen. Und der geneigte Chili-Fan l├Ąsst seine Lieblingssaucen nicht erst alt werden, sondern braucht sie rechtzeitig auf ­čÖé