Skip to main content

Hilft Chili beim Abnehmen?

Chili ist gesund und kann beim Abnehmen helfen. Chili gehört zur Gattung der Paprika und enthält Capsaicin. Capsaicin ist verantwortlich für die Schärfe von Chili und kann dabei helfen den Stoffwechsel zu beschleunigen, fördert die Verdauung und regt die körpereigene Fettverbrennung auf natürlichem Wege an.

Ist Chili gut zum Abnehmen geeignet?

Das in Chili enthaltene Capsaicin regt den Stoffwechsel an und fördert die Fettverbrennung. Wer sein Gewicht reduzieren will, findet mit Chili einen gesunden und natürlichen Begleiter. Man sollte sich bei einer Chili-Diät allerdings nicht alleine auf scharfes Essen verlassen. Eine langfristige Nahrungsumstellung, bessere Essgewohnheiten, ausreichend Bewegung und die Schärfe von Chili passen gut zusammen und führen schnell zum gewünschten Erfolg.

Dabei bringt Chili die Verdauungs- und Stoffwechselprozesse des Körpers in Schwung bringen und ist gut als Katalysator für den Start geeignet. Capsaicin hilft dabei schlank zu werden und unterstützt eine gesunde Diät. Durch Chili wird der Heißhunger auf Süßes und Süßigkeiten gemindert und der Appetit gezügelt. Wenn man mit Chili abnehmen will, sollte man sich kleine Ziele setzen, über die oft eine große Freude herrscht, wenn man sie erreicht. Außerdem sollte man sich mehr bewegen und generell für eine gesunde und ausgeglichene Ernährung sorgen.

Chili hilft beim Abnehmen und beim Start in ein gesünderes Leben. Wer einmal richtig in Schwung kommt und Spaß am Abnehmen findet, bei dem purzeln die Pfunde später fast von alleine.

Abnehmen mit Chili – natürlich schlank dank Thermogenese

Capsaicin löst beim Verzehr von scharfem Essen nicht nur den bekannten Schmerzreiz aus. Durch die Schärfe wird auch eine ganz natürliche Hitzereaktion des Körpers ausgelöst. Genau gesagt induziert Capsaicin eine plötzliche Thermogenese, also eine Hitzereaktion des Körpers, die mit einem Anstieg der Körpertemperatur durch den stark angeregten Energiestoffwechsel einhergeht.

Um dieser Wärmewirkung entgegenzuwirken, benötigt der menschliche Körper wiederum viel Energie und läuft auf Hochtouren. So kommt man ordentlich ins Schwitzen, bis sich die Körpertemperatur wieder normalisiert hat. Mit Chili lassen sich nicht nur der Energieverbrauch und der Stoffwechsel erfolgreich ankurbeln, sondern auch Verdauungsprozesse und Fettverbrennung deutlich beschleunigen.

Natürlich gibt es noch weitere scharfe Lebensmittel. Wer scharfes Essen mag, dem können auch Cayenne-Pfeffer, Ingwer, Kurkuma, Knoblauch, Rettich, Radieschen, Rucola, Senf und Wasabi bei einer Diät helfen. Diese Lebensmittel wirken sich ebenfalls positiv auf den Stoffwechsel aus und unterstützen bei der Gewichtsreduzierung.

Die positive Wirkung von Capsaicin

Gesund und leicht abnehmen mit Chili ist möglich. Dabei hilft das enthaltene Capsaicin auf vielen Wegen unterstützend gegen das Übergewicht. So hilft Chili beim Abnehmen:

  • Chili regt den Stoffwechsel an
  • Chili hilft dabei Kalorien zu verbrennen
  • Chili heizt die Fettverbrennung an
  • Chili senkt den Blutzuckerspiegel
  • Chili bändigt starke Hungergefühle
  • Chili steigert die Wärmeproduktion
  • Chili regt den Energieverbrauch an
  • Chili zählt zu den Antioxidantien
  • Chili senkt den Cholesterinspiegel
  • Chili fördert die Speichelbildung
  • Chili regt die Bildung von Magensaft an
  • Chili verbessert die Durchblutung der Schleimhäute
  • Chili wirkt antibakteriell und beugt Entzündungen vor
  • Chili sorgt für eine Ausschüttung an Endorphinen

10 Tipps für eine gesunde Chili-Diät

Für eine gesunde Chili-Diät sollte man folgende Tipps beachten:

1. Man sollte die Chili Nebenwirkungen und Warnhinweise kennen. Es sind teils extrem scharfe Produkte mit Chili erhältlich, die sich nicht für Einsteiger und nur sehr bedingt für eine erfolgreiche Chili-Diät eignen.

2. Man sollte es mit dem Konsum von Chili nicht übertreiben. Zu viel Chili führt sonst zu Krämpfen, Verdauungsproblemen und Entzündungen der Magenschleimhaut. Im Zweifel einen Arzt aufsuchen.

3. Chili hat viele positive Wirkungen, aber dient bei einer Diät nicht als alleiniges Wundermittel. Wichtig sind eine positive Einstellung (Mindset), ein Diätplan, eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung.

4. Begleitend zu einer Chili-Diät hilft der Besuch beim Arzt, die fachkundige Beratung in einer Apotheke zu Chili Kapseln und Präparaten und die Unterstützung durch einen erfahrenen Ernährungsberater.

5. Man sollte sich langsam und vorsichtig an die Schärfe und die Reaktion des Körpers herantasten. Viel Schärfe hilft nicht viel. Gerade zu Beginn der Diät sollte man sehr scharfe Chili-Produkte vermeiden.

6. Der Körper gewöhnt sich an die Schärfe und stellt sich darauf ein. Nach einer Zeit verträgt man auch schärferes Essen und höhere Schärfegrade, sollte den Konsum aber trotzdem nicht übertreiben.

7. Wenn man unter Verdauungsstörungen und häufigem Sodbrennen leidet, sollte man auf Chili verzichten. Auch Personen mit Herz- und Kreislaufbeschwerden und Schwangere sollten mit Chili aufpassen.

8. Chili gibt es in zahlreichen Varianten, als Chilisauce, Chilipulver, Chilipaste, Chilisalz, Chiliöl, usw. Mit gesunden Gerichten ohne viel Fett und der passenden Schärfe ist Abwechslung während der Diät möglich.

9. Es gibt einige weitere scharfe Lebensmittel und Gewürze, die man als Alternative zu Chili im Rahmen einer Diät verwenden kann. Hier sollte man einfach ausprobieren was hilft und was man gut verträgt.

10. Wer keine Schärfe mag, kann auf natürliche Präparate mit hochdosiertem Capsaicin ganz ohne Schärfe zurückgreifen. Diese zeigen Wirkung, hier sollte man testen und eigene Erfahrungen sammeln.

Chili-Kapseln und Cayenne für eine erfolgreiche Diät

Neben leckeren Chilisaucen in diversen Schärfegraden und den verschiedensten Chili-Gewürzen gibt es auch Chili-Kapseln ganz ohne Schärfe. In diesen natürlichen Präparaten kommt hoch dosiertes Capsaicin zum Einsatz. Viele Anwender berichten über positive Erfahrungen im Zusammenhang mit Capsaicin-Kapseln, Tinkturen und Chili als natürliches Nahrungsergänzungsmittel.

Auch Cayenne-Kapseln und Präparate mit Kurkuma-Extrakt eignen sich für eine gesunde Diät und unterstützen die Gewichtsreduzierung. Die Wirkung kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark ausfallen. Einen Test und eigene Erfahrungen zu machen ist es auf jeden Fall wert. Allerdings sollte man die Überdosierung durch solche Kapseln, Tinkturen und Nahrungsergänzungsmittel vermeiden, auch wenn es sich um natürliche Substanzen handelt.

Wenn man einmal den Stoffwechsel angeregt hat, die Fettverbrennung mit Chili gestartet, auf eine gesunde, bekömmliche und fettreduzierte Ernährung achtet und zusätzlich für ausreichend Bewegung sorgt – dann klappt es auch mit der erfolgreichen Chili-Diät und dann hilft Chili beim Abnehmen.

Bitte die Hinweise der Hersteller beachten.


NATURE LOVE® Curcuma Extrakt – Hochdosiert mit 95% Extrakt – Laborgeprüft, vegan

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:35
Zum Produkt *
Cayenne Tinktur – 100ml – (Beste Qualität)

13,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:35
Zum Produkt *
CAPSICUM 5000 Extrakt 1000 Kapseln – CHILI FATBURNER HOCHDOSIERT – Bauch Beine Po Thermogenese

34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:35
Nicht Verfügbar *
Oxford Vitality – Capsicum Extra 1000mg Tabletten

21,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:35
Zum Produkt *
Biopräp Cayenne Extrakt 20ml

19,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:34
Nicht Verfügbar *
Cayenne (40.000 SHU) – 550 mg – 100 Vegi Kapseln

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Mai 2022 13:35
Zum Produkt *